Wilkommen bei BioWulf!
Magnesiumöl

Magnesium ist ein lebenswichtiges Mineral, das der Körper nicht selbst produzieren kann. Es ist an mehr als 300 biochemischen Reaktionen im Körper beteiligt. Darunter zählen Prozesse des gesamten Nervensystems, des Herz-Kreislauf-System und der Muskulatur und dem Zellstoffwechsel. Dadurch ist es umso wichtiger Magnesium in ausreichender Form örper zuzuführen, damit keine Mangelerscheinungen entstehen, wie Müdigkeit und Erschöpfung oder Krankheiten. Vor dem Industriezeitalter war es einfach sich die tägliche notwendige Menge an Magnesium durch Nüsse und Gemüse aufzunehmen. Denn der Boden in dem diese Lebensmittel wuchsen, war noch reich an Magnesium. In der heutigen Zeit ist es jedoch viel schwieriger geworden die erforderlichen Mengen über die Nahrung aufzunehmen. Heutzutage sind die Böden meist weniger mineralstoffhaltig oder sogar ausgelaugt.

Magnesium kann im Körper nicht gespeichert werden, wodurch es täglich zugeführt werden muss. Liegt ein dauerhafter Mangel an Magnesium vor, zieht der Körpers sich diese aus den Knochen, die dadurch an Stabilität verlieren. Bei vielen Menschen kann aufgrund Darmerkrankungen das Magnesium nicht ausreichend über den Darm aufgenommen werden. Daher bietet sich die Anwendung über die Haut an. Zur Gewährleistung einer ausreichenden Menge Magnesium eignet sich Magnesium öl besonders gut. Zwar handelt es sich bei Magnesium öl nicht wirklich um ein Öl, die Konsistenz erinnert jedoch an ein gehaltvolles und weiches Öl.

Wirkung von Magnesiumöl

Magnesiumöl ist eine Wunderwaffe gegen Schmerzen. Es lindert Muskelkrämpfe, Gelenkschmerzen oder Menstruationsbeschwerden.

Zu den bekanntesten Anwendungsbereichen gehören:
• Arthritis
• Osteoporose
• Chronische Müdigkeit
• Depression
• Sportverletzungen
• Muskelschmerzen
• Verspannungen im Nacken/Rücken/Schultern
• Gegen Hautprobleme
• Verbessert die Durchblutung in den Beinen
• Akne/ Ekzeme und Schuppenflechte
• Es stärkt die Knochen, denn durch ausreichende Magensium zufuhr wird die Synthese von Calcium unterstützt.
• wirkt gegen Stress
• Es reduziert Entzündungen im Körper
• Schlafstörungen
• Verdauungsstörungen
• Kopfschmerzen
• Gut geeignet für Sportler
• Es lindert Begleiterscheinungen des Alterns, da es den Zellstoffwechsel aktiviert und soll Verhärtungen und Verkalkungen lösen und für mehr Beweglichkeit sorgen. Mit steigendem Alter verringert sich die körpereigene Aufnahme des Minerals, wodurch eine zusätzliche Einnahme nötig wird.

Magnesium öl Anwendung

Magnesium öl kann in fertiger Form gekauft werden oder mithilfe von Magnesiumchlorid-Flocken (200g) und destillierten Wasser (250g) gemischt werden

Die einfachste Methode ist das Verwenden von Magnesium öl durch aufsprühen auf die Haut. Es wird zur Ganzkörperbehandlung oder auf einzelne Hautpartien gesprüht. Zudem gilt die Wirkung äußerlich als viel effektiver und effizienter. Anders als Oral wird Magnesium zu 100% über die Haut aufgenommen. Die Haut kann umso mehr Magnesium absorbieren, je mehr das Öl eingerieben wird. Wichtig ist die Einwirkzeit, auf eine größere Menge kommt es nicht an. Die Einwirkzeit sollte mindestens 20 min betragen und kann dann je nach Belieben abgewaschen werden.
Das Magnesium kann zu Beginn ein kribbelndes Gefühl auf der Haut hinterlassen, das ein gutes Zeichen ist, denn in diesem Fall wurde das Magnesium vom Körper aufgenommen. Das Kribbeln verschwindet jedoch nach kurzer Zeit wieder. Zu beachten ist, das Magnesium öl nicht auf offene Wunden aufgetragen werden darf.

Vorteile von Magnesium öl ist das es direkt auf die betroffene Stelle aufgetragen werden kann. Bei äußerer Anwendung kommt es nicht zu Durchfall und es ist schonender für Magen und Darm als Tabletten bei einer Schmerztherapie.

Add Comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *